Logo SG-Frankfurt

Top Themen

...

DMSJ Landesendscheid

Am vergangenen Wochenende fand in Frankfurt Höchst das Landesfinale für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Hier treten die stärksten Nachwuchsjahrgänge (2009 bis 2000) gegeneinander an und die SG gewann die beste Platzierung im Gesamtergebnis mit 4 Goldmedaillen, einer Silbermedaille und einer Bronzemedaille.

Zu den Erstplatzierten gehörten folgende Mannschaften:

Jugend D weiblich (Jg 2006-2007)
Jugend C weiblich (Jg 2004-2005)
Jugend C männlich (Jg 2004-2005)
Jugend A männlich (Jg 2000-2001)

Die Qualifizierten für das DMSJ-Bundesfinale stehen Mitte Dezember fest!

Wir gratulieren den Mannschaften zu den guten Ergebnissen und den starken neuen Bestzeiten.

Am kommenden Wochenende findet dann der SGF-Nachwuchspokal in Frankfurt statt und wir freuen uns auf einen starken Wettkampf im Höchster Hallenbad!

...

Hessische Meisterschaften Kurzbahn: 3 Titel für die SGF

Luna Mertins, Sebastian Pierre-Louis und Jan-Philip Glania holen Gold

Bei den Hessischen Meisterschaften auf der Kurzbahn in Fulda belegten unsere Schwimmer im Medaillenspiegel hinter dem DSW Darmstadt (25-10-7) und dem SC Wiesbaden (8-11-7) mit 3 Gold-, 6 Silber- und 10 Bronzemedaillen den 3. Platz im Medaillenspiegel. Damit sind die Frankfurter erstmals seit über 10 Jahren mit so wenig Titeln nach Hause gefahren wie noch nie. Die Ursache dafür lag vor allem daran, dass unsere beiden Olympiateilnehmer Sarah Köhler und Jan-Philip Glania gar nicht oder nur sehr eingeschränkt starteten sowie einige unserer Schwimmer gesundheitlich angeschlagen waren.

Die beste deutsche Schwimmerin, die Frankfurterin Sarah Köhler konnte nicht für die SGF an den Start gehen, da sie sich im Höhentrainingslager auf die kommenden internationalen Meisterschaften vorbereitete. Jan-Philip Glania, der wie Sarah bei den Olympischen Spielen in Rio zu den Sportlern mit positiven Ergebnissen beeindruckte, startete wegen Trainingsrückstandes, bedingt durch die Wiederaufnahme seines Zahnmedizinstudiums, nur in einem Einzel. Dieses Rennen über 100m Rücken entschied „JP“ in 54,32 Sekunden für sich und gehörte so zu einem der 3 Goldmedaillengewinnern der SGF.

Erfreulich war die Vorstellung von Sebastian Pierre-Louis, der seinen ersten Titel in der offenen Klasse bei Hessischen Meisterschaften gewinnen konnte. Über 50m Freistil siegte „Seba“ souverän in 23,39 Sekunden. Seinen Medaillensatz ergänzte er mit Silber über 100m Freistil in 51,42 Sekunden und mit der 4x50 Freistil mixed Staffel mit Luna Mertins, Dany Schmidt und Joselle Mensah sowie mit Bronze über 100m Schmetterling 56,07 Sekunden und der 4x50m Lagenstafel mixed mit Jana Helenschmidt, Lucas Matzerath und Luna Mertins.

Den einzigen Titel bei den Damen holte Luna Mertins über 200m Schmetterling in 2:18,02 Minuten. Obwohl auch Luna in den letzten Wochen krankheitsbedingt nicht optimal trainieren konnte und viele Trainingsausfälle hatte, gewann sie neben ihren Staffelmedaillen noch zweimal Bronze über 50m Rücken (29,39 Sekunden) und 200m Lagen (2:119,42 Minuten).

Bei den Herren überzeugte Richard Braunberger mit zwei Silbermedaillen über 800m Freistil in 8:21,20 und über 1500m Freistil in 16:10,47 Minuten. Celine Zangenfeind zeigte ihre Stärke auf den Freistil- und Schmetterlingsstrecken. Der Neuzugang aus Wiesbaden führte sich mit einer Silbermedaille über 1500m Freistil in 17:28,05 Minuten und drei Bronzemedaillen über 200m Freistil (2:03,60 Minuten ), 800m Freistil (9:10,63 Minuten) und 200m Schmetterling (2:23,08 Minuten) super in die Frankfurter Mannschaft ein.

Julian Haller blieb mit seinen Zeiten etwas hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem langte es noch zu zwei Bronzemedaillen über 200m Freistil (1:52,30 Minuten) und 200m Rücken (2:07,14 Minuten). Danny Schmidt, zu Beginn der Wintersaison von den WF Fulda nach Frankfurt gewechselt konnte mit seiner Bronzemedaille über 800m Freistil in 8:28,30 Minuten einen guten Einstand feiern.

...

Nachwuchspokal

Die Ergebnisse sind online.

Presse

Presse 137

Auf einem erfolgversprechenden Weg

Aktuelle Presseberichte zur Schwimmgemeinschaft und der Bädersituation in Frankfurt finden Sie hier.


Profil

2000_Bild2

Schwimmgemeinschaft Frankfurt

Spitzensport durch homogene Trainingsgruppen fördern


Unsere Aktiven


Danny Schmidt

Danny Schmidt

1 A

 15.10.2001


Eva Schäfer

Eva Schäfer

1 C

 17.01.2005




-

Sponsoren