Logo SG-Frankfurt

Top Themen

...

SGF-Pokal: Mainzer Schwimmverein gewinnt Mannschaftswertung

Nach den Herbstferien, in denen viele Schwimmer im Trainingslager waren oder viele Traininigseinheiten absolvierten, war der SGF-Pokal ein willkommender Test auf dem Weg zu den Hessischen und Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn.

Insgesamt starteten 372 Schwimmer 2.063mal.

Bei den Männern wurden für die besten Einzelleistungen die SGF-Schwimmer Lucas Matzerath, 100m Brust in 1:01,10 Minuten mit 753 Punkten, Kenrick Leidner, 400m Lagen in 4:22.51 Minuten mit 721 Punkten und Jan-Philip Glania, 100m Rücken in 54,72 Sekunden mit 712 Punkten, ausgezeichnet.

Bei den Damen wurde Luna Mertins von der Schwimmgemeinschaft Frankfurt für die punktbeste Leistung über 100m Schmetterling in 1:02,10 Minuten mit 680 Punkten mit einem Pokal geehrt. Nur einen Punkt dahinter schwamm Fiona Dengler-Harles vom Mainzer Schwimmverein mit 679 Punkten, für ihre Zeit über 1500m Freistil in 17:25,92 Minuten, die zweitbeste Leistung der Veranstaltung. Die drittbeste Puntleistung erzielte Lili Marie Kramer von der SGF mit 640 Punkten für ihre Zeit über 400m Lagen in 5:00,36 Minuten

Bei der Mannschaftswertung belegte der Mainzer Schwimmverein mit 285 Punkten Platz 1 vor SV Delphin Wiesbaden mit 97 Punkten und TV Langen mit 74 Punkten. Alle drei Mannschaften wurden ebenfalls mit Pokalen und Prämien ausgezeichnet.

Über Pokale und Prämien freuten sich auch der Nachwuchs. In den einzelnen Jahrgängen von 2005 bis 2012 Pokale gab es bei den Mädchen und Jungen jeweils eine Mehrkampfwertung. Die Sieger der einzelnen Jahrgänge erhielten jeweils einen Pokal  und eine Prämie, die zweit- und drittplatzierten Medaillen und Prämien.

Der Wettkampf ist trotz der hohen Meldezahl von über 2.000 Starts vom SGF-Organisationsteam und der erfahrenen Protokollauswertung der Familie Bürger ohne Hektik und Stress zügig durchgeführt worden und war am Sonntag um 16:20 beendet.

...

Wahl Sportler des Jahres

Die beiden SGF-Schwimmer Sarah Köhler und Marco Koch sind für die Wahl der Sportlerin bzw. des Sportler des Jahres für die Sportgala der Stadt Frankfurt vorgeschlagen.

Bitte für beide auf nachfolgenden Link abstimmen:

https://www.sportlerehrung-frankfurt.de/sportgala/voting-2019/

Wäre ein Riesenerfolg für die SGF, wenn Sarah Köhler ihre Wahl zur Sportlerin des Jahres 2018 wiederholen könnte und Marco Koch bei den Männern Sportler des Jahres werden könnte.

Bitte für beide abstimmen.

...

ISL-Meetings in Budapest: Marco Koch siegt über 200m Brust

Bei der neu gegründeten ISL-Schwimmprofiliga schwimmen die weltbesten Schwimmer in verschiedenen Teams gegeneinander. Marco Koch und Reva Foos schwimmen im Team der New York Breakers.

Beim Meeting der International Swimming League in Budapest zeigte sich Marco Koch in blendender Form. Gegen die weltbesten Schwimmer siegte Marco auf seiner Paradedisziplin, den 200m Brust. Über 100m Brust belegte der Frankfurter Brustschwimmer den 6. Platz und unterbot dabei in  58,40 Sekunden die Normzeit für die Kurzbahn-Europameisterschaften 2019.

Gleiches gelang seiner Teamgefährtin Reva Foos über die 400m Freistil. Sie schwamm in 4:04,99 Minuten um genau eine Hundertstel unter die zur EM-Qualifikation geforderte Zeit.

Foos' und Kochs Team New York Breakers belegte, wie schon beim Meeting in Lewisville in der zurückliegenden Woche, den 4. Rang in Budapest..

Damit haben die Breakers nur noch eine rein theoretische Chance, sich für das Liga-Finale in Las Vegas zu qualifizieren. Für jedes Team steht nur noch ein Vorrundenmeeting auf dem Programm. Am 20. und 21. Dezember starten die besten beiden Mannschaften eines jeden Kontinents dann beim großen Finalevent in Las Vegas.

Profil

2000_Bild2

Schwimmgemeinschaft Frankfurt

Spitzensport durch homogene Trainingsgruppen fördern


Presse

Presse 137

Auf einem erfolgversprechenden Weg

Aktuelle Presseberichte zur Schwimmgemeinschaft und der Bädersituation in Frankfurt finden Sie hier.


Unsere Aktiven






-

Sponsoren